Logo

Schützengau Dorfen

im Bayerischen Sportschützenbund e.V.
Gauschießanlage: Zeilhofener Str.1, Oberdorfen; 84405 Dorfen; Tel.: 08081 4998


18. Juni 2023

100-jähriges Gründungsfest Schützengau Dorfen

Arbeitstagung der Damenleitung 2022

Hiermit laden wir zur Arbeitstagung der Damenleitung am Montag, 26.09.2021 um 19.30 Uhr in die Gauschießstätte in Oberdorfen ein.
Bei Kaffee und Kuchen sollen die nächsten Aktivitäten der Damen besprochen werden.
Gerne dürfen in diesem Jahr wieder mehrere Vertreter/innen der Damenleitung nach Oberdorfen kommen.
Wir bitten aber auch evtl. geltende Corona-Vorschriften zu beachten!
Das Hygienekonzept des Schützengaues Dorfen gilt weiterhin.

Sollten sich Änderungen ergeben, werden diese kurzfristig per E-Mail mitgeteilt.

Für Rückfragen und Anregungen steht Helene Reiser im Vorfeld gerne zur Verfügung.
Download Einladung

Damen-Osterschießen in der Gauschießstätte am 8.4.2022

Dorfen - Mit dem Lockdown wegen Corona im Frühjahr 2020 wurden auch die Damen des Schützengaues Dorfen ausgebremst und das traditionelle Damenosterschießen musste damals abgesagt werden. Nachdem nun viele Einschränkungen aufgehoben wurden legten die Verantwortlichen im Gau Dorfen gleich los und die Damen waren nun die ersten, die in gewohnter Weise wieder um bunte Osternester schossen und bei Brotzeit, Kuchen und Getränken die Geselligkeit in der Gauschießstätte wieder aufleben ließen.
54 Damen aus acht Gauvereinen waren mit Luftgewehr oder Luftpistole angetreten und wetteiferten mit Ringen und Teiler um den Sieg. Ausgeschossen wurde auch wieder die Wanderscheibe, auf der sich diesmal Sonja Unterreitmeier (Vilstaler Kienraching) mit einem 2,2-Teiler verewigen lässt. Mit diesem Super-Blatt’l war sie auch in der Punktewertung nicht zu schlagen, und mit 80 Ringen und 22,2 Punkten bekam sie das erste Osternest vor Helene Reiser (Rimbachquelle Hofgiebing) mit 38, 4 Punkten bei 100 Ringen und einem 38,4 Teiler und Rosmarie Schex (Isental Lengdorf) mit 45,4 Punkten bei 97 Ringen und einem 42,4-Teiler.
Die Mannschaftspreise gingen an Hofgiebing (383 Ringe), Lengdorf (375 R.) und die Schützengesellschaft Moosen (366 R.). Die Sonderpreise auf der Glücksscheibe holten sich Claudia Obermaier (Lengdorf) mit einem 12-Teiler, Edith Wendlinger (Kienraching) mit einem 26,6-Teiler und Rosmarie Aigner (Höhenluft Gmain) mit einem 50-Teiler.

stadaosternestIMG 5512

Die beiden Gaudamenleiterinnen Helene Reiser (l-) und Heidi Holme (r.) überreichten Sonja Unterreitmeier die Wanderscheibe beim Osterschießen.

Download Ergebnisliste
Bericht und Foto: Peter Stadler

Einladung zum Damen-Osterschießen 2022

Nach zweijähriger Zwangspause veranstalten wir in diesem Jahr wieder das

DAMEN-OSTERSCHIESSEN

am Freitag, 08.04.2022, ab 18.30 Uhr

in der Gauschießstätte in Oberdorfen

Wir haben allerdings etwas verändert: Teilnehmen dürfen nur Damen ab der Junioren-I-Klasse = Jahrgang 2003 und älter.

Ab der Seniorenklasse I = Jahrgang 1971 und älter besteht die Möglichkeit mit
Auflagebock zu schießen. Diesen bitte mitbringen, da im Gau nur ein Stück vorhanden ist.

Es werden 10 Schuss Serie + 5 Schuss Glücksscheibe geschossen (Luftgewehr/-pistole).

Osternestauswertung: DSB-Punktesystem (100 mögliche Ringe abzüglich Ringergebnis + Teiler)

Mannschaftswertung: Die vier besten Damen eines Vereins werden für die Mannschaft gewertet. Die drei besten Vereine erhalten einen Preis.

Glücksscheibe: Die 3 Schützinnen mit den besten Teilern erhalten einen Preis.

Wanderscheibe: Die Schützin mit dem besten Teiler aus der 10-er-Serie gewinnt die Wanderscheibe.

Unkostenbeitrag: 5,00 €

Auf jede teilnehmende Dame wartet wieder ein Ostergeschenk. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen.
Wir bitten die teilnehmenden Damen spätestens bis 21.00 Uhr zur Veranstaltung zu kommen, damit das Schießen bis ca. 21.30 Uhr abgeschlossen ist und die Preisverteilung spätestens um 22.00 Uhr stattfinden kann.

Es gelten die am 08.04.2022 gültigen Corona-Regeln. Nach welchen Kriterien eine Teilnahme möglich ist, teilen wir rechtzeitig vor der Veranstaltung mit.
Das Hygienekonzept des Schützengaues ist in jedem Fall einzuhalten.

Mit freundlichen Grüßen

SCHÜTZENGAU DORFEN

 Gertraud Stadler                        Helene Reiser
1.Gauschützenmeisterin             1. Damenleiterin

Damen-Osterschießen in der Gauschießstätte 2019

Dorfen - Die Schützinnen vom Schützenverein Rimbachquelle Hofgiebing räumten beim Damenosterschießen des Schützengaues Dorfen die größten Osternester ab und Helene Reiser gewann mit einem 13-Teiler die Wanderscheibe. 88 Teilnehmerinnen aus zehn Vereinen von der Schüler- bis zur Seniorenklasse waren angetreten und ließen dabei neben dem Sport auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen.
Mit 18 Schützinnen holte sich Hofgiebing den Meistpreis vor Vilstaler Kienraching (13) und Isental Lengdorf (12) und auch die Mannschaftswertung entschied Hofgiebing mit 376 Ringen für sich. Isental Lengdorf kam auf 371 Ringe und jeweils 357 Ringe erzielten die Schützengesellschaft Moosen und Neuedelweiß Landersdorf.
Die beste Serie bei den Schützinnen mit Auflage schoss Helene Reiser mit 98 Ringen und stehend frei waren Edith Wendlinger (Kienraching) mit 96 Ringen und Verena Grundner (Hofgiebing) und Regina Pointner (Lengdorf) mit jeweils 95 Ringen erfolgreich.
Die Sonderpreise auf der Glücksscheibe gewannen Verena Bachmayer (Altschützen Grüntegernbach) mit einem 7,6-Teiler, Karina Ertl (Moosen, 36-T.) und Rosmarie Schex (Lengdorf, 49-T.).

stadaosternestIMG 5512
Gauschützenmeister Georg Schatz (r.) verteilte die Preise an die Siegerinnen beim Damenosterschießen.

Ergebnisheft vom Damen-Osterschießen 2019
Bericht und Foto: Peter Stadler

Bericht vom Damen-Osterschießen 2018

Oberdorfen (sta) - 86 reichhaltig und bunt gefüllte Osterkörberl waren vorbereitet, um allen Teilnehmerinnen beim diesjährigen Damenosterschießen am Ende einen Preis zu geben. Die beiden Gaudamenleiterinnen Karin Waxenberger und Tanja Schatz hatten mit ihren Helfern in der Gauschießstätte wieder ein kleines Preisschießen organisiert. Sonja Kronseder (SG Moosen), schoss dabei mit einem 26-Teiler den schönsten Zehner und gewann die Wanderscheibe.

Mit 19 Schützinnen waren die Vilstaler Kienraching am stärksten vertreten, von Rimbachquelle Hofgiebing kamen 15 Damen und von Moosen 12. Kienraching gewann auch die Mannschaftswertung mit 372 Ringen vor Hofgiebing (370 R.) und Isental Lengdorf (368 R.).

Mit 98 Ringen war Regina Pointner (Lengdorf) erfolgreich, 97 Ringe traf Verena Grundner (Hofgiebing) und auf 96 Ringe kam Nicole Wendlinger (Kienraching). In der Punktewertung war Sonja Kronseder mit 35 Punkten vorne, vor Alexandra Huber (beide Moosen), mit 41 Punkten und Elisabeth Ametsbichler (Kienraching) mit 51 Punkten. Die drei Sonderpreise auf der Glücksscheibe gingen an Sofie Blasi (Altschützen Grüntegernbach) mit einem 27-Teiler, Nicole Haiker (Lengdorf) mit einem 36-Teiler und Eva Tremmel (Kienraching) mit einem 44-Teiler.

staosternIMG 3016

Die Damenleiterinnen Karin Waxenberger (l.) und Tanja Schatz (r.) übergaben die Hauptpreise an v.v.l.: Sofie Blasi, Sonja Kronseder, Eva Tremmel und Nicole Haiker, sowie den Meistpreis an die Schützinnen von Kienraching.

Bericht und Foto: Stadler

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.