Logo

Schützengau Dorfen

im Bayerischen Sportschützenbund e.V.
Gauschießanlage: Zeilhofener Str.1, Oberdorfen; 84405 Dorfen; Tel.: 08081 4998

Oberdorfen - Das Schießen mit Klein- und Großkaliberwaffen wird in der Gauschießanlage in Oberdorfen bald wieder möglich sein. Wie Dorfens Gauschützenmeister Georg Schatz auf der Jahreshauptversammlung bekannt gab, wurde die KK- und GK-Schießanlage nach den Renovierungsarbeiten und der Erneuerung der Lüftungsanlage in der vergangenen Woche ohne nennenswerte Mängel abgenommen.
Bei der Abnahme anwesend war der von der Regierung von Oberbayern bestellte Schießstandsachverständige Dieter Stiefel, der die Anlage auf die Betriebssicherheit überprüfte und dabei kam es zu keinen Beanstandungen. Nachdem neben der Lüftungsanlage auch bei der Standbeleuchtung einiges verbessert und auf den neuesten Stand gebracht wurde, steht bald den Schützen ein Vorzeigeobjekt zur Verfügung. Gauschützenmeister Georg Schatz erklärte weiter, dass nun noch einige Restarbeiten durchzuführen sind und es anfangs April voraussichtlich mit dem Schießbetrieb auf der KK-Anlage wieder losgehen kann.
Bereits im Juli vergangenen Jahres wurde nach Auskunft des Gauchefs mit der Sanierung der Toilettenanlage begonnen, ehe dann im Herbst die Erneuerung der Lüftungsanlage in Angriff genommen wurde. Insgesamt 2584 Stunden wurden dabei ehrenamtlich geleistet, und Georg Schatz lobte dabei vor allem den Einsatz von Andreas Waltl, der es auf insgesamt 477 Stunden brachte. Schatz bedauerte es etwas, dass es oft schwierig war, genügend Arbeiter zu finden, es waren im wesentlich nur acht Personen, die mitgeholfen haben. Neben Gaukassierer Waltl kamen auch Georg Schatz, Gausportleiter Alfons Weber und Georg Thaler auf viele Arbeitsstunden.
Die Gesamtkosten für die Umbaumaßnahmen werden sich nach den vorläufigen Berechnungen von Schatzmeister Andreas Waltl auf rund 45 000 Euro belaufen, gut 20 000 Euro wurden davon schon im vergangenen Jahr bezahlt und der Rest ist in diesem Haushaltsjahr zu stemmen.
Dass es neben den Arbeiten an der Gauschießstätte auch sportlich zu positiven Ergebnissen kam zeigte der Bericht von Gausportleiter Alfons Weber. Es konnten zehn Oberbayerische Meistertitel errungen werden, 79 Starter waren bei der Bayerischen Meisterschaft dabei und nach vier Medaillen bei der Deutschen Meisterschaft war der Weltmeistertitel von Maximilian Dallinger mit der KK-Mannschaft liegend der Höhepunkt des Sportjahres.
Nachdem im Gau Dorfen der Posten eines Gaujugendleiters nach wie vor nicht besetzt ist, war en die Jugendmannschaften im vergangenen Jahr nicht bei den Bezirkspokalen vertreten. Georg Schatz stellte erneut fest, dass ein Gaujugendleiter nach wie vor dringend gesucht wird und dass sich Interessenten auch noch kurzfristig bis zu den Neuwahlen im kommenden Jahr einarbeiten können. Mit Nicole Ertl und Claudia Schöttl stehen aber zwei Trainerinnen zur Verfügung, die regelmäßig das Gaujugendtraining in der Gauschießstätte anbieten.
Als nächsten wichtigen Termin gab Schatz bekannt, dass im Jahr 2020 der Schützengau Dorfen Ausrichter der Bezirkswallfahrt sein wird.

stagauhauptIMG 5363

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich Schützenmeister und Vereinsvertreter in der Gauschießstätte

Bericht und Foto:
Peter Stadler

Nächste Veranstaltungen

27 Mai
Bez.Stützp.Training
27.05.2019 18:30 - 21:30
28 Mai
KK-Aufs. Deuber
28.05.2019 19:30 - 22:00
29 Mai
Sen.Auflage
29.05.2019 19:00 - 20:30
29 Mai
GK-Aufs. Zimmer
29.05.2019 19:30 - 22:00
31 Mai
GK-Aufs. VuS-Lengd.
31.05.2019 19:00 - 22:00
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos in unseren Datenschutzinformationen Ok